Heute 299

Gestern 598

Insgesamt 39412872

Freitag, 19.04.2024
eGovernment Forschung seit 2001 | eGovernment Research since 2001
"e.balance" ersetzt "Sozialpolitische Umschau".

Die deutsche Bundesregierung stellt ihre Publikationen zunehmend von Print auf Online um. Als erste von vier neuen Internet-Publikationen startete nach Angaben des Presse- und Informationsamtes "e.balance - das Magazin für Arbeit und Soziales". Es soll die "Sozialpolitische Umschau" ersetzen. In den kommenden Wochen will die Regierung zudem neue Online-Medien zu den Themengebieten Entwicklungspolitik, Jugend und Europapolitik starten, berichtet der Nachrichtendienst ddp. Alle Webpublikationen sind Bestandteil des Internetauftritts der Bundesregierung unter Bundesregierung.de .

Schwerpunkt der ersten Ausgabe von "e.balance" ist das Reformkonzept der Hartz-Kommission und die Entscheidungen der Bundesregierung zur Reform des Arbeitsmarktes. Ein weiteres Thema ist die Hilfe für Geschädigte der Hochwasserkatastrophe. Die neuen Online-Magazine erscheinen jeweils freitagvormittags im Vierwochenabstand.

Quelle: Pressetext Detuschland
Zum Seitenanfang